Ein starker Rücken

Starker Rücken?

Wie gut ist Deine Haltung? Schmerzt Dein Rücken? Möchtest Du etwas dagegen tun? Oder einfach Deinen Rücken stärken um Problemen vorzubeugen?

Rückenschmerzen…
Irgendwann kann es jeden erwischen – unerträgliche Rückenschmerzen. Hexenschuss, Fehlhaltung, Verspannungen – die Ursachen sind sehr vielfältig. Fakt ist, eine starke Rückenmuskulatur alleine schützt vor diesen Symptomen nicht.
Warum ist das so?
Weil es ganz wesentlich um die Stichwörter statisches und dynamisches Gleichgewicht geht.

HUMANSPORT®, die Kabelzug-Innovation
Hat genau die richtigen Übungen für Dich. Hier stärkst Du Deinen Rücken, verbesserst Deine Haltung und steigerst Deine gesamte Koordination. Probiere die vielseitigen Übungen aus und werde fit für die Anforderungen des Alltags.

 

Das statische Gleichgewicht

In einem denkbaren Idealfall hielten sich beim statischen Gleichgewicht (Ruheposition) alle Kräfte mit einem Minimum an Aufwand die Waage. Um nicht umzufallen, muss der Körper ständig ausgleichen und kompensieren, was zu einem Zusammenspiel vieler stützender Muskelketten führt. Es fällt umso leichter, je ausgewogener unsere Körperhaltung entwickelt ist. Das Beispiel ist ganz einfach: Je schiefer ein Turm ist, umso stärker muss auf der anderen Seite gezogen werden und umso höher sind die Kräfte, die kompensiert werden müssen. Genau so verhält es sich auch im menschlichen Körper. Muskeln verspannen und schmerzen nach einiger Zeit, Knochen und Gelenksysteme der Wirbelsäule werden langfristig zu stark strapaziert und werden dadurch immer mehr abgenutzt.

Das dynamische Gleichgewicht

In Bewegung ist die Gleichgewichtssituation dynamisch. Jetzt kommen Beweglichkeit, Koordination, Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit ins Spiel, wollen wir schmerzfrei bei der Sache sein. Ökonomie im Kraftaufwand, Weiterleitung der resultierenden Kräfte über geschickte Zuggurtwirkung beteiligter Muskeln und automatisierte Bewegungsmuster sind jetzt gefragt. Ganz einfach ausgedrückt, sind dann die Anspannung und Entspannung arbeitender Muskelgruppen und die Be- und Entlastung unseres Skelettsystems (Wirbelsäule) ausgewogen. Wir werden optimal beansprucht.

Ein gesunder Rücken braucht:

  • Eine entspannte und gut durchblutete Rückenmuskulatur
  • Ein kräftiger und ausdauernder Muskel
  • Ausgewogen beanspruchte Knochen- und Gelenksysteme
  • Optimale Koordination in der Bewegung

Welches Rückentraining benötigen wir?

  • Training für das statische und dynamische Gleichgewicht
  • Haltungstraining für eine Minimierung des kompensatorischen Kraftaufwandes
  • Kraft- und Entspannungstraining, Training von Agonist und Antagonist
  • Koordinations- und aktives Beweglichkeitstraining
  • Ausdauertraining

Welche Bereiche müssen trainiert werden?

  • Schultergürtel
  • Rumpf/Wirbelsäule
  • Becken

Der 12-wöchige Rücken-Trainingsplan

  • Trainingsphase I – Eine Frage der Haltung. aufgerichtet. So sieht es klasse aus. Kraftausdauer für die Muskeln
  • Trainingsphase II – Rumpf und Rücken arbeiten auf Hochtouren
  • Trainingsphase III – Schöner geht´s nicht. Ein belastbarer Rücken und ein attraktives Erscheinungsbild mittels natürlicher Bewegungen

Übungsauswahl der Human-Sport™ Kabelzuggeräte: Vielseitig und wirksam




Vereinbare ein kostenloses Probetraining

Du möchtest auch Deinen Rücken stärken?
Dann vereinbare doch ein kostenloses und unverbindliches Probetraining.

Wir freuen uns schon auf Dich.
Dein Seilsprung Team

Kontaktformular